Lektorat & Korrektorat

Im Kontext des Übersetzens bedeutet ein Lektorat  das Überprüfen des Zieltextes in Bezug auf seine Übereinstimmung mit

  • dem Ausgangstext
  • den Erfordernissen der Zielsprache
  • Blick auf Zweck des Zieltextes
  • Erwartungen des Adressaten

Folgende Arten des Lektorats biete ich Ihnen an

Korrektur

Als Philologin kann ich grammatische, orthographische Fehler sowie Interpunktionsfehler im Ziel- oder Ausgangstext auf der russischen Sprache sofort aufdecken und korrigieren.

Preis: ab 32 €/h
oder: 3,00 €/NS

Sprachlektorat

Als Russisch-Muttersprachlerin und Philologin überprüfe ich einen Zieltext nicht nur auf seine inhaltliche Übereinstimmung mit dem Ausgangstext, sondern auch darauf, ob er stilistisch einwandfrei ist. Auf dieser Basis kann inhaltliche und/oder stilistische Bearbeitung der Texte vorgenommen werden.

Preis: ab 42 €/h
oder: ab 5,30 €/NS

Wissenschaftliches Lektorat und Korrektorat

Als Wissenschaftlerin kenne ich akademische russische Sprache und kann Ihre wissenschftlichen Aufsätze einer sprachlichen Kontrolle unterziehen.

Preis: ab 50 €/h

Fachlektorat

Als Literaturwissenschaftlerin übernehme ich die Revision der literaturwissenschaflichen Texte.

Preis: ab 53 €/h

Honorierung

Seitenhonorar
1 Normseite: 1500-1600 Zeichen inkl. Leerzeichen, d.i. etwa 28-30 Zeilen.
Falls der Text viele Fehler enthält, bevorzugt wird das Stundenhonorar.

Stundenhonorar
üblich bei der Korrektur.

Tagespauschalien
bei längeren Arbeiten außerhalb des eigenen Büros, inkl. An- und Abreisezeit.

Abgerechnet wird nach der Fertigstellung der Korrektur. Bei größeren Aufträgen ist eine Honorarteilung üblich: Ein Teil des Honorars wird im Voraus und der andere nach der Beendigung der Arbeit fällig.